SEARCH
TOOLBOX
modified on 25. April 2012 at 11:57 ••• 6.964 views

Sense

Aus Informatiktools

Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sense
Sense Logo.jpg
Kurzüberblick
Kurzbeschreibung: Erweiterung der visuellen Programmiersprache Scratch zum spielerischen Erlernen des Programmierens
Schlagwörter: Programmieren, syntaxfehlergfrei, Visuell, Spiele, Animationen, Kreativität
Altersgruppen: Primar, Sek. I, Sek. II, Hochschule
Sprachen: Deutsch, Englisch, viele weitere
Einflüsse: Scratch, Arduino
Ähnliche Tools: Scratch
Plattform: Windows, Mac OS, Linux
Lizenzkosten (Privat/Bildungseinrichtungen): kostenfrei
http://sense.open.ac.uk/

Bisher hat noch niemand abgestimmt

 You need to enable JavaScript to vote


Sense ist eine Erweiterung von Scratch der Open University Uk zur Vermittlung einführender Programmierkenntnisse. Zu Sense erhältlich ist ein SenseBoard, welches im Gegensatz zum PicoBoard Akteure (Motoren, LEDs, etc.) ansteuern kann. Das SenseBoard basiert auf Arduino, ist z.Z. aber nicht frei erhältlich, soll aber mit Arduino nachgebaut werden können.


Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Ziele und Besonderheiten

[Bearbeiten] Einfaches Beispiel / Screenshot

Beispiel für Programmierung eines Jump 'n' Run Spiels in Scratch. Quelle: http://scratch.mit.edu/projects/nadja/368

ScratchBsp.jpg

[Bearbeiten] Technische Voraussetzungen und Hinweise

http://labspace.open.ac.uk/mod/oucontent/olink.php?id=439796&targetdoc=Sense+installation


[Bearbeiten] Einschätzung/ Kritik

[Bearbeiten] Unterrichtsmaterialien und -beispiele

[Bearbeiten] Referenzen, weiterführende Literatur und Ansprechpartner

Teaching UbiComp with Sense

Sense-Webpage: http://sense.open.ac.uk

Informationen zum Senseboard

Fakten zu SenseRDF-Feed
Empfohlen fürPrimar  +, Sek. I  +, Sek. II  + und Hochschule  +
Lizenzkostenkostenfrei  +
PlattformenWindows  +, Mac OS  + und Linux  +
SpracheDeutsch  +, Englisch  + und viele weitere  +